Saiblingspesto

Die Suche nach guten Pestos ist einigermaßen mühsam. Vor allem wenn man den Anspruch stellt, dass diese jenen von Herrn Grossauer aus dem Kamptal das Wasser reichen sollten. Doch nun dürfen wir verkünden: Es gibt einen neuen Stern am österreichischen Pestohimmel. 

Aus der umfangreichen Sortensammlung von Ex-Haubenkoch Manfred Mayer haben wir uns für das Saiblingspesto entschieden. Eine Biozertifizierung ist hier nicht möglich, denn der Saibling stammt nicht aus einem Zuchtbecken, sondern wurde wild im Grundl-see oder Altausseer See gefangen. Aber auch die anderen Zutaten sind äußerst hochwertig: Bio Tomaten aus Italien, Ausseer Bergkernsalz, Steirischer Asmonte, Bio Mandeln und ein Sonnenblumenöl von Hartlieb.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.